Wanderwege


Wanderwege im Ortsteil Eppe:

 

Klicken Sie hier zum Download der Wanderkarte (Stand 2014)!

 

E 1 (5 km): „Herrenlose“:
Ab Wandertafel am Friedhof vorbei aufwärts, in die Herrenlose einbiegen und weiter zur „Schmalauber Hütte“ hinauf. An dieser vorbei bis zur Wegegabelung und in südlicher Richtung weiter zum Tannenhof (Reiterhof). Unterwegs Ausblick auf Eppe, den Eisenberg mit Aussichtsturm sowie links auf den „Sengelscheid“ mit der Straße nach Korbach. Am Tannenhof links durch den Wald zum Steinberg. Bevor man über die Neubausiedlung den Ausgangspunkt wieder erreicht, hat man eine herrliche Aussicht auf Eppe und das Aartal.

 

E 2 (6,5 km): „Heimberg“:
Ab Wandertafel am Friedhof vorbei aufwärts zur „Aarbergstraße“, weiter in östlicher Richtung „Auf dem Diemel“, in Richtung Sportplatz, vorbei am Lindenhof stetig ansteigend bis zum Wald in den Heimberg. Auf schönem Waldweg entlang, bevor man den X 25 erreicht, schöner Ausblick auf Nieder-Schleidern im Aartal, dahinter Düdinghausen am Fuße des Ka-Lieds mit Umsetzer, ganz links als Kegel der Schlossberg mit einigen Häusern von Küstelberg. Weiter ein kurzes Stück auf dem X 25, danach links aufwärts durch den Nadelwald zur Schutzhütte. Schöne Aussicht auf Eppe und die Neubausiedlung am Steinberg, links dahinter der Eschenberg, dann abwärts nach Eppe zurück.

 

E 3 (5 km): „Aartal“:
Ab Wandertafel in südlicher Richtung über die Aarbrücke, den nächsten Weg rechts im Aartal entlang, am alten Steinbruch vorbei bis zur Gemarkungsgrenze (Ruhebank). Links aufwärts den zweiten Weg links weiter durch den Mischwald zum CVJM-Heim. Dann rechts aufwärts etwa 1 km bis an den Fichtenwald. Schöne Aussicht auf die Sauerlandberge: ganz links der „Bollerberg“ mit Aussichtsturm (758 m), daneben die „Junge Grimme“ (782 m), der „Schlossberg“ als Kegel (790 m) und vor uns das „Ka-Lied“ mit Umsetzer. Abwärts geht es weiter am Wassertretbecken und der „Aarberghütte“ vorbei nach Eppe zurück.

 

E 4 (2,5 km): „Aarberg“:
Ab Wandertafel am Friedhof vorbei aufwärts, der „Aarbergstraße“ entlang weiter bis zum Gasthaus „Zur Wasserburg“. Danach rechts ansteigend zur „Aarberghütte“, am Wassertretbecken vorüber, dann rechts abbiegend auf ebenem Weg zum „Motorcross-Rennplatz“. An diesem vorüber abwärts ins Tal und über die Aarbrücke nach Eppe zurück.